Aktuelles vom Hotel am Fleesensee

Das muss ich einfach mal los werden

Was ist aus gutem Essen geworden?

Ist es Essen wie Oma es kocht? Ist es gesundes Essen? Was ist gesundes Essen?

Früher hat die Familie zusammen am Tisch gesessen und über den Tag, die Zukunft oder Urlaubspläne geredet. Muttern hat vorher gekocht und es kamen herrlich duftende Speisen in Schüsseln auf den Tisch. Da hat eine Mahlzeit schon mal über eine Stunde gedauert. Nachdem alle satt waren wurde noch mit der Gabel in den Schüsseln gestochert und genascht. Gibt es das heute noch? Viele haben das kochen verlernt. „Die Dönerbude nebenan geht doch viel schneller“. „Der Pizzaservice kann das viel besser“. „Da habe ich keine Zeit mehr für“. „Mit der Tüte aus dem Supermarktregal geht das ganz schnell und schmeckt dafür ja ganz gut“. „Die Kinder mögen FastFood doch so gerne“. „Mein Kind ist nichts anderes“. Das sind immer wieder dieselben Sätze mit denen sich an dem Obst- und Gemüseregal vorbei geschlichen wird. Mit denen bestellt man Essen. Mit denen greift man zum Fertigfutter aus der Tüte. Ist das der Inbegriff für gutes Essen geworden? Dann ist es kein Wunder dass inzwischen schon Kinder übergewichtig sind. Mit solchem Essen ebnen die Eltern ihren Kindern schon den Weg zu Übergewicht, Diabetes, Herzinfarkt und Bluthochdruck in jungen Jahren. Das macht mich sauer.

Früher hat niemand über gesundes Essen geredet. Da wurde gegessen was auf den Tisch, was von den Feldern und aus den Ställen kam. Da wurde aus Lebensmitteln eine Mahlzeit gekocht. Jetzt bombardiert uns die Lebensmittelindustrie mit jeder Menge Fertigfutter und wir schaufeln das sinnlos in uns rein ohne darüber nachzudenken was da drin ist, wo es herkommt oder was es in unserem Körper anstellt. Was ist so schlimm daran ein Suppenhuhn zu kaufen, es in einen Topf mit Wasser zu tun, abzukochen, ein bisschen Gemüse dazu zu tun und das Ganze auf den Tisch zu stellen? Nein….wir kaufen uns ein Glas mit Pulver und tun heißes Wasser drauf. Keine Ahnung wie das funktioniert, was da drin ist. Aber es schmeckt ja nicht schlecht. Teurer ist es auch noch. Kartoffelpüree aus der Tüte ? Warum das denn ? Kartoffeln kochen, mit Milch, Butter, Salz, Pfeffer und Muskat zerdrücken und es ist lecker.

Machen Sie doch mal eine richtig schöne Sahnetorte. Mmmhhh…das ist lecker. Selbstgebackener Biskuitboden aus aufgeschlagenen Eier und eine herrliche Sahnecreme aus Konditorsahne….das ist lecker. So…und jetzt frieren Sie diese leckere Torte mal ein und holen Sie nächsten Tag aus dem Gefrierschrank und lassen Sie es sich schmecken. Ach Huch…das ist ja nur noch ein Klumpen eklige Masse und verflüssigt sich ja völlig. Komisch…mit den Torten aus dem Tiefkühlregal funktioniert das doch immer. Ja warum wohl? Mit Chemie ist halt alles möglich.

Was ist denn nun gutes Essen?

Ich finde über gutes Essen wird viel zu viel geredet. Low Carb, Vegetarisch, Vegan, Glyx-Diät, Trennkost usw. Da wird man ja wahnsinnig bei. Man setzt sich unter Druck und fängt an Kalorien zu zählen und vergisst dabei sein Essen zu genießen. Man ist frustriert weil ja sowieso nichts funktioniert.

Gutes Essen ist Abwechslung, ist auch mal die Portion Pommes oder die Schokolade wenn ich Lust dazu habe. Aber gutes Essen ist das natürliche Essen, selbst zubereitete Mahlzeiten. Gesundes Essen ist Obst und Gemüse nach Lust und Laune. Es ist der Sonntagsbraten mit der Familie. Es ist das Brot vom Bäcker nebenan, der noch selber bäckt. Es ist die Hollandaise die man noch selber aufschlägt und der Spargel vom Spargelbauern nebenan zur Spargelzeit und nicht Spargel im November aus Peru mit der Hollandaise aus dem Tetra Pak. Gutes Essen sind auch nicht die Bio-Möhren aus Israel.

Gutes Essen besteht aus vielen kleinen Dingen, gutes Essen macht Spaß und es sättigt. Gemeinsam kochen ist gutes Essen. Haben Sie schon einmal frische Spinatblätter zubereitet oder bevorzugen Sie denn gehackten und pürierten Matsch aus der Tiefkühltruhe?

Gutes Essen ist Spaß beim Essen und die Abwechslung sowie natürliche Zutaten. Es gibt unendlich viele Zubereitungsarten, Lebensmittel, Kräuter und Gewürze. Probiert Sie aus! Sobald man sich mit kochen beschäftigt beginnt man unweigerlich sich nach und nach immer gesünder zu ernähren. Natürlich wird manches zu Anfang in die Hose gehen, aber das gehört dazu und man lernt aus seinen Fehlern. Mit Kindern kochen ist toll. Sie sind wissbegierig und wenn sie etwas selber zubereiten essen sie es auch. Zusammen kochen und dann gemütlich und in Ruhe am Tisch essen. Das ist gutes Essen. Seit Jahrhunderten kochen wir. Nur seit 20 -30 Jahren hat die Industrie begonnen uns mit Chemie und Fertigfutter zu bombardieren…und wir bezahlen dafür, schaufeln es sinnlos in uns rein und leben mit den Konsequenzen.

Kocht selber und verwendet dabei natürliche Zutaten….so einfach ist das!