Aktuelles vom Hotel am Fleesensee

Global denken, lokal essen

Gehen Sie gerne essen? Ein gemütliches Ambiente, leckeres Essen und ein passendes Glas Wein dazu. Das kann ein schöner Abend werden.

Doch ein geübter Blick auf die Speisekarte verrät so manches über die Küche des Hauses.

Überall kleine Fußnoten zeigen sehr schnell eine lange Liste über verwendete Zusatzstoffe. Hier wird nicht selber gekocht, man hilft sich in der Küche mit vorgefertigten Produkten, Pülverchen und Pasten oder gar komplett fertigen eingefrorenen Gerichten. Doch muss ich dafür Essen gehen und viel Geld bezahlen? Das kann ich mir auch im Supermarkt selber kaufen. Als Koch kann ich mit gutem Gewissen sagen, dass dies nicht sein muss. Ich koche mit Liebe und natürlichen Zutaten die gerade Saison haben. Ich schreibe alle zwei Monate die Speisekarte neu um meinen Gästen die Lebensmittel anbieten zu können die gerade Saison haben. Im Winter gibt es für meine Gäste keine Tomaten im Salat. Spargel gibt es zur Spargelzeit von unseren Bauern. Jetzt gibt es Pfifferlinge in vielen Variationen. Der Sommer hält viele Obst-, Gemüsesorten und Kräuter für uns bereit. Es müssen nicht immer nur Tomaten, Gurken und Mais im nährstofflosen, kleingehackten Eisbergsalat sein welcher mit Dressing aus der Tüte vermengt auf den Teller kommt. Leider bieten viele Köche das ganze Jahr über dieselben Gerichte an. Wo bleibt da die Vielfalt? Auch im Winter gibt es köstliche Gemüsesorten aus denen man leckere Gerichte zaubern kann. Mögen Sie Lamm? Warum muss es das billige Lamm aus Neuseeland in Massentierhaltung ohne Geschmack sein? 35km entfernt von meinem Restaurant befindet sich der Müritzhof, der Lämmer in Bioqualität züchtet. Dort hol ich das Lammfleisch für meine Gäste…für Sie…her!

Denken Sie global aber essen Sie lokal 😉

 

Peter Hillmann

Küchenmeister, Diätkoch